Wir suchen u.a. Teilnehmer mit folgenden Schwerpunkten:

Wenn Sie sich informieren möchten, setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung. Kontakt

Wenn Sie sich für diese Idee begeistern können und Sie dieses Projekt unterstützen wollen, wäre das einfach wunderbar. Ihre alten Dokumente*, Werkzeuge und Exponate sind eine Bereicherung, die es zu erhalten gilt. Sie helfen damit einen Teil der Gerresheimer Industriegeschichte lebendig zu erhalten und für Neugierige erfahrbar zu machen. Schauen sie doch bitte mal nach, was sich auf Ihrem „Dachboden“ findet und auf was Sie für den Aufbau einer Sammlung verzichten können? - Sie und Ihre Nachricht sind herzlich willkommen.

* z.B. Arbeitsverträge, Zeugnisse, Ehrungen und Auszeichnungen, alt Verbesserungsvorschläge, Zeichnungen, Aktien, Anleihen, Werksausweise, Rechnungen, sonstige Dokumente und Aufzeichnungen, Werkzeuge, besondere Glasprodukte, Rechnungen und .. und .. und ..
Professor Peuckert wurde am 8. April 1926 in Leipzig geboren und studiert an der Kunstakademie in Düsseldorf. Gelehrt hat er an der Werkkunstschule in Düsseldorf (heute Fachhochschule Düsseldorf). Er verstarb am 14. September 1992 und fand seine Ruhestätte in Gerresheim. Sie kennen ihn? Ist er ein vergessener Künstler? Warum ist er nicht so bekannt, wie er es verdient? Wer kennt ihn? Wer hat Bilder, Dokumente, Zeitzeugnisse u.s.w.? Wer kann etwas beitragen, um ihn für Gerresheim „lebendig“ werden zu lassen? - Sie und Ihre Nachricht sind herzlich willkommen.